Dienstag, 8. Dezember 2015

Herzilein in Wien

Wer von euch Lieben war schon mal in Wien? Ja, ich blogge gerade direkt aus dieser wunderschönen Hauptstadt Österreichs. Wien, die Stadt der Kaiserin. Bisschen Kitsch, eiskalter Wind, Punschduft in der Nase, Nebelschleier um die geschichtsträchtigen Gemäuern-so kann ich ganz schlicht den heutigen Tag beschreiben. Zwischen den zahlreichen Weihnachtsmärkten, die eher etwas zu konventionel wirken, findet ein hübscher Markt beim Spitttelberg statt. Mit den kleiden Holzhäussen entlang den Gässchen wirkt der Markt heimmelig und geschmacksvoll. 
Aufgefallen ist mir, dass die Wiener ihre Marroni in Stückzahl verkaufen und nicht sie nach Gramm anpreisen. Kennst ihr das auch? Mir fallen immer wieder kleine Details auf, die mich zum Schmunzeln bringen.

Zwischen den Weihnachtsmärkten erblickte ich auch das eine oder andere hübsche Lädchen. Ein Laden ist mir bessonders aufgefallen. Herzilein-die etwas andere Papeterie. Schon der Eingang hat mich magisch angezogen. Der Laden führt unter anderem ein feines und ausgewähltes Angebot an schönen Papeterieartikel wie Notizbücher, Stempel, Geschenkspapiere, Karten.
Nebst den Papeterieartikel führt das Herzliein eine traumhafte Auswahl an Taschen und Tücher/Schals. Ich kann euch nun noch Zeile für Zeile davon schwärmen, wie toll der Laden ist. Aber damit ihr euch ein Bild machen könnt, habe ich euch ein paar Fotos geknips.
Wohin mich der Weg morgen hin führen wird, steht noch in den Sternen. Was ich euch aber versprechen werde, dass es eine kleine kulinarische Blogkooperation mit Wien geben wird. Aber mehr dazu in den nächsten Tagen. 
Falls jemand von euch noch einen oder mehrere gute Tipps hat, was man in Wien nicht verpassen darf, dann freu ich mich sehr.

Nun sende ich euch liebe Grüsse aus Wien.
Kuhmagda

Kommentare:

  1. Ich war vor Jahren das letzte Mal in Wien. Im Frühling, vor 13 1/2 Jahren. Es hat mir gut gefallen, nur war ich damals nicht in Laden-Laune. Ach ja, das uraalte Café Havelka war ganz besonders. Gibt es das noch? Dann müsstest du da unbedingt hin. lg Regula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Havelka gibt es noch. Möchte gerne noch in ein Kaffeehaus sitzen-um einen Tee zu trinke-denn Kaffee kann ich nur riechen, aber nicht trinken ;-)

      Löschen
  2. Oh so ein toller Laden. So ein Betonhäuschen hätte ich sofort mitgenommen. Seit wir unser Haus bauen stehe ich total auf Häuschen in allen Formen und Materialien :D.
    Wir waren über Silvester in Wien vor ein paar Jahren. Sozusagen low budget, in einer miesen Absteige, Anreise ca. 8 h mit dem Zug (mehr oder weniger ein ganz normaler Zug, uns hat alles weh getan danach) und extrem kalt war es auch :D. Mein Freund meinte vor kurzem, wir müssten wieder mal nach Wien um unser Trauma auszukurieren :D. Wir werden also sicher nochmal gehen, aber vielleicht eher im Sommer ;).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohh nein, das sind immer so doofe Erlebnisse. Ihr müsst das Traum bald mal auskurieren, denn es lohnt sich. Jetzt ist es gerade sehr kalt in Wien. Aber mit dicker Kappe und Hanschuhen geht das wunderbar. Ich muss dringend mal wieder auf euren Hüsli-Blog. Danke fürs erinnern ;-)

      Löschen
  3. Liebe Kuhmagda,
    Wien in der Weihnachtszeit ist herrlich...jedes Jahr ein großes Highlight auch bei uns in der Familie.
    Wir lieben den Christkindlmarkt am Rathausplatz!Da kannst du essen... bis dir der Bauch platzt ;-) mmmmhhhhh
    Aber auch der Markt am Spittelberg ist eine Reise wert!
    Auch ich musst schmunzeln ....ihr verkauft eure Marroni echt nach Gramm?? Echt lustig! Ich kenn` sie nur als Stückverkauf!
    Ich wünsche dir einen schöne Zeit ihn Wien!Genieße sie in vollen Zügen!
    Alles Liebe Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das mit den Marroni ist lustig. Ich werde Wien sehr geniessen. Heute gehts weiter...;-)

      Löschen
    2. Ich hoffe du berichtest bald davon. Bin schon neugierig!Nein, wir wohnen nicht ihn Wien, ich bin ein Landmensch durch und durch, aber ich fahre auch gerne mal in die große Stadt!Wir wohnen eine gute dreiviertel Autostunde von Wien entfernt!Bis bald!
      Karen

      Löschen
  4. Das ist der Grund, warum ich mit meinem Enkel an vielen, vielen Gewinnspiel teilnehme. Wir wollen einen gemeinsamen Urlaub in Wien gewinnen. Und das bevor er mit seiner alten Oma nicht mehr in Urlaub fährt, sondern junge Mädchen bevorzugt. Bisher hat es leider nur zu einer Kaffeemaschine gereicht

    AntwortenLöschen